Publikation Kultur / Medien Bericht zur Lesereise mit Imre Török und Arzu Alir: „Die Schönheit des Gewissens – Worte gegen Rechts“

Information

Reihe

Artikel

Erschienen

Januar 2013

Zugeordnete Dateien

Die Veranstaltung widmete sich unter dem Doppeltitel: „Die Schönheit des Gewissens – Worte gegen Rechts“sowohl dem „Gedenktag für die Opfer des NS-Regimes“ am 27. Januar als auch der Erinnerung an 80 Jahre Macht-übergabe an die deutschen Nationalsozialisten vom 30. Januar 1933.

Auf Initiative der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt und mit finanzieller Unterstützung des Friedrich-Bödecker-Kreises e.V., der Schriftstellervereinigung Sachsen-Anhalts fanden vom Montag,
27. Januar bis Mittwoch, 29. Januar 2013 sieben Einzelveranstaltungen
- an der Komarow-Schule, Stendal vor Schülern der 10. Klassen,
- dem Berufsschulzentrum Stendal vor Berufsschülern und Absolventen des Fachgymnasiums,
- der Stadtbibliothek Stendal, vor Interessierten und den Linken nahestehendem Publikum,
- dem Hegelgymnasium Magdeburg vor Gymnasiasten der 11. und 12. Klassen,
- dem Haus der Gewerkschaften, Magdeburg vor Interessierten und den Linken Nahestehenden,
- dem Luther-Melanchthon-Gymnasium Wittenberg-Lutherstadt, vor Schülern der Klassen 10 – 12,
- und im Schwabehaus Dessau mit Interessierten des dortigen Freundeskreises mit insgesamt ca. 240 TeilnehmerInnen statt.

Zum Bericht PDF