1. Mai 2018 Lesung/Gespräch Johanna Elisabeth – Fürstin, Spionin und Geliebte.

Das Leben der Mutter Katharinas II. mit Dr. Michael Pantenius, Kulturwissenschaftler und Historiker

Information

Veranstaltungsort

Ölmühle Dessau-Roßlau
Hauptstraße 108a
06862 Dessau-Roßlau

Zeit

01.05.2018, 10:00 - 13:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Deutsche/Europäische Geschichte
Johanna Elisabeth – Fürstin, Spionin und Geliebte. Das Leben der Mutter Katharinas II.
mit Dr. Michael Pantenius, Kulturwissenschaftler und Historiker

Johanna Elisabeth von Anhalt-Zerbst (1712–1760) geistreich und gebildet,  galt als eine der schönsten Frauen ihres Jahrhunderts. Mit Leidenschaft mischte sie sich in die Kabinettspolitik der europäischen Großmächte ein. Friedrich II. von Preußen wurde ihr mächtigster Feind. Die Besetzung Anhalts durch preußische Truppen zwang sie ins Exil nach Paris. Dort starb sie eines mysteriösen Todes. Den historischen Fakten folgend, entwickelt sich der Roman zum Psychogramm dieser einst einflussreichen Fürstin.

Standort