19. März 2018 Lesung/Gespräch Tabus und Frauenleid durch den Krieg

mit Dr. Hilmar Preuß

Information

Veranstaltungsort

Frauenzentrum Weiberwirtschaft
Karl-Liebknecht-Str. 34
06114 Halle

Zeit

19.03.2018, 18:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

International / Transnational

Zugeordnete Dateien

Tabus und Frauenleid durch den Krieg
mit Dr. Hilmar Preuß
Gemeinsame Veranstaltung der RLS Sachsen-Anhalt mit Dornrosa e.V.,

Bei der Debatte um Krieg stehen oft militärische Aspekte, Opferzahlen und materielle Zerstörungen im Vordergrund. Die dunkle Seite der Auswirkungen auf die Menschen und insbesondere auch die Frauen wird oft verdrängt. Gerade auch für russischsprachige Autorinnen wie S. Alexijewitsch und L. Ulitzkaja hat die Aufarbeitung des Zweiten Weltkrieges und damit verbundener Tabus große Bedeutung. Heute werden traditionelle Vorstellungen über den männlichen "heldenhaften" Soldaten hinterfragt und die Konsequenzen für das Leben der Familien, daheimgebliebenen Frauen und deren Leiden thematisiert. Literatur kann über die Möglichkeit zur Einfühlung die Gefühlsebene der Leserinnen und Leser ansprechen und zum Nachdenken über Tabus und Verschweigen anregen. Dies gibt weitere Argumente für die Ablehnung der gegenwärtig zunehmenden kriegerischen Auseinandersetzungen.

Standort