17. Mai 2017 Diskussion/Vortrag Frankreich nach den Wahlen

Mit Sebastian Chwala, Autor des Buches «Der Front National. Geschichte, Programmatik, Politik und Wähler»

Information

Veranstaltungsort

Roter Salon, Gertraudenhospital
Scharnhorststraße 2
39576 Stendal

Zeit

17.05.2017, 18:00 - 21:00 Uhr

Veranstalter

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt

Zugeordnete Dateien

Nach dem Brexit droht mit den Wahlen in Frankreich im Mai eine weitere Vertiefung der Krise der Europäischen Union. Der Aufstieg des Front National (FN) stellt weit mehr noch als der Austritt der Briten die Existenz der Union in Frage. Mehr und mehr untergräbt die Rückkehr zu einer aggressiven nationalistischen Interessenpolitik die bisherigen internationalen Kooperationsformen.

Wie ist der Aufstieg des FN zu erklären? Auf welche sozialen Gruppen kann sich der FN stützen? Welche Folgen können die Wahlen für die deutsch-französische Achse, das Rückrat der EU haben? Und welche solidarischen Alternativen gibt es zur europäischen Integration in ihrer bisherigen Form und ihre Widersacher von rechts?

Sebastian Chwala promoviert in Marburg über den FN und ist Autor des Buches «Der Front National. Geschichte, Programmatik, Politik und Wähler», Köln 2015.

Standort