16. November 2017 Lesung/Gespräch Die russische Revolution und die deutsche Linke 1917/18

mit dem Herausgeber Dr. Jörn Schütrumpf

Information

Veranstaltungsort

Kulturkneipe Papermoon
Bakerstr.63
38820 Halberstadt

Zeit

16.11.2017, 18:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

16.11.2017 | Dienstag 18:00 Uhr I Buchlesung und Diskussion | Salzwedel
Diktatur statt Sozialismus - Die russische Revolution und die deutsche Linke 1917/18
mit dem Herausgeber Dr. Jörn Schütrumpf
Eintritt frei!
Veranstaltung des Rosa Luxemburg Clubs Harz


Hinterher mochte niemand mehr erinnert werden: an die Monate vor der deutschen Novemberrevolution und daran, wer was wann wo wie zu den Bolschewiki gesagt hatte. Allenfalls bekannt sind heute einige wenige Beiträge Karl Kautskys, Eduard Bernsteins und Franz Mehrings aus der »Leipziger Volkszeitung« und aus Rudolf Breitscheids Korrespondenz »Sozialistische Auslandspolitik«. Komplett unbekannt hingegen ist der Jahrgang 1918 der Stuttgarter Wochenzeitschrift »Der Sozialdemokrat«, unter der Patenschaft von Clara Zetkin 1914 gegründet und von Leo Jogiches im Sommer 1917 zum offiziellen Sprachrohr der Spartakusgruppe umgebaut.

Im Zentrum des Bandes stehen die entsprechenden Beiträge in diesen beiden Periodika. Die Beiträge zeigen ungewöhnliche Frontverläufe, nicht bei den Opponenten, sondern bei den Befürwortern. Und sie sind sozuagen das Material für Rosa Luxemburgs «Russische Revolution«…..| Quelle: dietz-verlag

Standort