5. November 2018 Exkursion Auf den Spuren der Bauhausfrauen

Im Rahmen des Projektes „Verfolgte – vertriebene – vergessene Frauen“

Information

Veranstaltungsort

Exkursion Weimar
99423 Weimar

Zeit

05.11.2018, 08:00 - 07.11.2018, 18:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte

Zugeordnete Dateien

Das Weimarer Bauhaus verbindet man vor allem mit Namen wie Walter Gropius, Paul Klee, Wassily Kandinsky oder Ludwig Mies van der Rohe. Sie gelten als Wegbereiter des modernen Designs, mit ihren Werken und künstlerischen Leistungen gingen sie in die Annalen der Kunstgeschichte ein. Weniger beachtet dagegen sind die vielen großartigen Frauen des Bauhauses, die mit ihrer Entschlossenheit, ihrer Begabung und ihren Visionen das Bauhaus-Design maßgeblich prägten. Gegen den Widerstand einiger Bauhaus-Meister brachen sie in die Domänen ihrer männlichen Kommilitonen ein. Als Studentinnen, Lehrerinnen und Meisterinnen, als Architektinnen, Keramikerinnen, Möbelgestalterinnen und Fotografinnen trugen sie wesentlich dazu bei, dass das Bauhaus-Design im 20. Jahrhundert die ganze Welt eroberte.
Mit der Historikerin und Autorin Dr. Ulrike Müller wollen wir den Leistungen der Frauen am Bauhaus in allen gestalterischen Bereichen nachspüren und uns mit ihrem Leben und Schaffen vertraut machen.
Anmeldung bei Projektleiterin Elke Prinz,
Telefon: 0345/2024331 E-Mail:
prinz-elke-frauenzentrum@web.de

Eine Kooperation von Dornrosa e.V. und Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt.

Bauhaus-Frauen
www.esverlag.de/index.php/features/das-kluge-sachbuch/product/132-bauhaus-frauen